Naturpädagogik

Abschluss

Das Zertifikat „Naturpädagoge/Naturpädagogin (zert. Naturschule Deutschland (vormals Freiburg) e.V.)“ erhalten Sie unter folgenden Bedingungen:

 

a)   Regelmäßige Teilnahme. Dies ist der Fall, wennSie maximal 2 Tage oder 1 komplettes Seminar gefehlt haben. Sollten Sie aufgrund von Krankheit oder anderen wichtigen Gründen an einem Seminar nicht teilnehmen können, suchen wir auf Wunsch nach einer Möglichkeit für Sie, dies gegen eine Aufwandsgebühr in einer anderen Gruppe nachzuholen.

 

b)   Anleiten und Durchführen einer naturpädagogischen Aktion (ca. 15 Min.) im Kursverlauf. Sie nutzen die Weiterbildungsgruppe als Übungsraum und erhalten Feedback. Der Zeitpunkt und Inhalt wird in Absprache mit der pädagogischen Begleitung und den Dozenten/Dozentinnen im Vorfeld der Seminare festgelegt.

 

a)    Ausarbeiten eines möglichen Veranstaltungsablaufs für eine naturpädagogische Veranstaltung von ca. 3 Stunden mit einer Zielgruppe Ihrer Wahl. Die Ausarbeitungen werden am letzten Seminar präsentiert.

 

b)    Nachweis naturpädagogischer Praxis im Umfang von mindestens 40 Stunden. Sie können bereits existierende Tätigkeiten anerkennen lassen oder/und neue Erfahrungen in einem Praktikum machen, um Einblicke in andere naturpädagogische Arbeitsfelder zu erhalten. Die Tätigkeit sollte zum Zeitpunkt des Abschlusses nicht länger als 1,5 Jahre zurückliegen. Praktika müssen eigenständig organisiert werden. Die Naturschule unterstützt dies mit Hilfe einer Liste mit Adressen von Einrichtungen, wo Praktika unserer Erfahrung nach möglich und empfehlenswert sind. Einen Bericht von ca. drei Seiten reichen Sie bei der Kursleitung ein.

 

Das Zertifikat „Naturpädagoge/Naturpädagogin“ der Naturschule Deutschland (vormals Freiburg) e.V. ist in Fachkreisen und Einrichtungen der Umweltbildung seit vielen Jahren anerkannt und steht für eine umfangreiche und fundierte Weiterbildung mit langjähriger Erfahrung und hoher Qualität.

 

Sollten Sie das Zertifikat nicht anvisieren und nur Teile der Kriterien erfüllen, erhalten Sie am Ende des Kurses eine ausführliche Teilnahmebescheinigung, die über die Inhalte der Weiterbildung Auskunft gibt.